Exit

Manchmal zahlt es sich aus, dass man den einen oder anderen Euro mehr in das Equipment investiert. Auch wenn es erst mal weh tut.

Wie viele andere Läufer auch, bin ich Fan von den Run Socks der Firma CEP. Gerade auf längeren Strecken finde ich die Kompression sehr angenehm. Nach dem Motto »viel hilft viel« durften es dann im Frühjahr auch noch die Run Shorts 2.0 sein. Schließlich stand der Halbmarathon in Kassel an – da will man ja schon mal mit adäquater und professioneller Ausstattung glänzen.

Um es kurz zu machen – nicht nur bei diesem Lauf, sondern auch bei allen anderen Trainingseinheiten und Wettbewerben lief ich ausgesprochen gern mit den Shorts. Dummerweise löste sich die Naht am Bund in Wohlgefallen auf, so dass ich Anfang November mit Kassenbon im Anschlag beim Run²-Shop in Kassel aufschlug, in froher Hoffnung für das gute Stück Ersatz zu bekommen. Leider wurde ich freundlich darauf hingewiesen, dass die gesetzliche Garantie abgelaufen wäre. Die Hose müsste also auf gut Glück eingeschickt werden. Verprechen kann man nichts. Das könnte entweder Run² für mich übernehmen oder ich versuche es selber.

Ich entschied mich für Letzteres. Wozu haben die bei CEP schließlich ein Kontaktformular auf der Homepage, welches ein hoffentlich netter Mensch auswertet? Und so war es dann auch. Ich möge bitte die Hose einschicken, und je nachdem, ob es sich um Verschleiß oder um einen Mangel bei der Herstellung handelt, würde man mir aus Kulanz einen Ersatz zuschicken.

Dieser Ersatz war heute in der Post – geht doch. Das alles hat nur einen Nachteil: Es ist jetzt zu kalt für kurze Tights, aber dafür kann CEP nun wirklich nichts.

Warum ich das alles schreibe? Meckern und Shitstorms anzetteln scheint irgendwie bei vielen Bewohnern des Neulandes gang und gäbe zu sein. Loben ist eher die Ausnahme. Dieser Beitrag soll da mal ein klein wenig gegensteuern.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr ähnliche Erfahrungen, auch mit anderen Herstellern gemacht?

10 Kommentare

  1. Comment by Mario

    Mario 2. Dezember 2014

    oja … bei den „Premiumherstellern“ wohl gang und gebe :-)
    Meine Garmin Forerunner 405 (Gott hab sie selig) problemlos (zwischenzeitlich) getauscht. Mein Nike „Fuelband“ problemlos (Gutschein) getauscht und ein Koffer von Saxoline … natürlich alles nach der offiziellen Garantie.

  2. Comment by O-Jay

    O-Jay 2. Dezember 2014

    Ich habe mal das Nike Fuelband besessen, war defekt und wurde unbürokratisch umgetauscht.

    Von den Schuhen abgesehen habe ich auch meine Laufbekleidung fast ausschließlich von den Beavertons. Da habe ich bisher kaum Verschleiß feststellen können. Meine älteste noch in Gebrauch befindliche Laufhose ist von 2004 – nix dran.

  3. Comment by Martin

    Martin 2. Dezember 2014

    Das Nike Fuelband scheint ja nicht besonders zuverlässig zu sein, wenn ich eure beiden Kommentare lese… :hehehe:

    • Comment by O-Jay

      O-Jay 2. Dezember 2014

      Zweimal Montags-Exemplar wahrscheinlich. Ich habe die Nutzung aber bereits vor einem Jahr eingestellt, irgendwie war das überflüssig. Wird wohl auch demnächst nicht mehr produziert.

    • Comment by Mario

      Mario 2. Dezember 2014

      … 2 Jahre hat es gehalten, dann war das einzige mechanische Teil (Druckknopf) hinüber. Aktuell ist es mehr Uhr als alles andere, da Fahrrad fahren beispielsweise nicht erkannt wird …

  4. Comment by André

    André 3. Dezember 2014

    Nicht direkt bei nem Hersteller, aber in meinem bevorzugten Sportfachgeschäft. Meine neuen Lauf-Schuhe habe ich Samstags gekauft und Dienstags war ein Prospekt des Ladens in der Zeitung, mein Schuh für 50€ weniger. Kurz über das Kontaktformular angefragt, Rückzahlung der Differenz erhalten. Ebenso meine Nike+ GPS Uhr. Nach 13 Monaten reißt das Armband und Nike hat Kulanz abgelehnt und an den Laden verwiesen. Freundlich dort angefragt und die Uhr wurde anstandslos zurück genommen. Das nenne ich Kundenservice. Der Laden ist Engelhorn Sports in Mannheim. Der Service top, genau wie die Laufschuhe-Beratung.

    • Comment by Martin

      Martin 4. Dezember 2014

      Schlimm, dass leider solch Service wie z.B. die Laufschuhe-Beratung gnadenlos ausgenutzt wird. Im Laden beraten lassen und dann im Netz kaufen.

      Ich kauf zwar auch im Netz, aber wenn ich eine Beratung in Anspruch nehme, dann nehme ich in der Regel auch ein Paar Schuhe mit. Auch wenn sie ein paar Euro mehr kosten.

  5. Comment by Dominik

    Dominik 4. Dezember 2014

    Same same but different: bei mir waren es die Sennheiser-Kopfhörer. Gleiches Prinzip, die Garantie war abgelaufen, ich hab den Kundenservice kontaktiert und die haben aus Kulanz trotzdem ausgetauscht – obwohl ich nicht mal mehr die Rechnung hatte…

  6. PINGBACK › CEP Run Ultralight Socks im Test › CEP, Kompression, Kompressionsstrümpfe, Run Ultralight Socks, Test › runomatic

  7. PINGBACK › SKINS A400 Tight & Performance Socks im Test › Kompression, SKINS, Socken, Tight, Tights › runomatic

Kommentare geschlossen.

Close
Go top
%d Bloggern gefällt das: