Exit

Das Leben ist so ungerecht. Da läuft man monatelang, mal mehr oder auch weniger konsequent seine Runden und dann das. Beziehungsweise der – mein werter Herr Kollege. Kommt an und will mit mir laufen gehen. Das trifft sich gut, denke ich. Endlich keine Ausreden mehr. Und apropos endlich: endlich kann ich mal glänzen, denn mein neuer Laufpartner, seines Zeichens Raucher, ist noch nie 10 Meter am Stück gelaufen und hat zudem vor nicht allzu langer Zeit sein Gewicht um 60 kg reduziert. Den hänge ich also ab. Eiskalt. Aber, hey – so bin ich natürlich nicht. Ich nehme mir vor, den großen Trainer zu mimen, der dennoch seinen rechten Lungenflügel auf Sparflamme schalten kann, während er neben dem keuchenden Newbie herläuft. So machen wir’s.

Laufeinheit Nr. 1 fängt ganz nach meiner Erwartung an. Ich treffe mich vor der Haustür mit dem Kollege, um die kleine Variante meiner Lieblingsrunde zu laufen. Klarer Pluspunkt. Hier kenne ich jeden Stein. Mit den 12,99 EUR-Schuhen aus dem Lidl, die er da trägt, wird das sowieso nichts. Kann man damit laufen? Ich denke nein und stelle mich also darauf ein, in spätestens 500 m die erste Gehpause des Kollegens zu belächeln. Ha – und schon macht er den ersten Fehler. Er sprintet los, wie Dieter Baumann auf der Zielgraden 1992 in Barcelona. Nach der ersten Mahnung laufe ich tänzelnd neben ihm her und rede wie ein Wasserfall, um zu verdeutlichen, dass bei mir die Luft noch für das Aufblasen sämtlicher Luftballons eines Kindergeburtstages reichen würde. Und das sind viel.

Es folgen 40 Minuten, in denen mich auf einen kollabierenden Laufpartner einstelle, doch selbst an Steigungen diagnostiziere ich anhand Schweißperlen und einem leicht erröteten Kopf lediglich einen Puls im oberen Bereich, der keinesfalls zum Herzinfarkt reicht. Na warte, Kollege – das nächste mal kriege ich dich!

To be continued…

10 Kommentare

  1. Comment by Manuela

    Manuela 28. April 2009

    Dazu fällt mir die heutige Folge von Achim Achilles ein :-).

  2. Comment by Retrax

    Retrax 28. April 2009

    Nett ;-)

  3. Comment by Yannick

    Yannick 28. April 2009

    Das lag bestimmt nur an den Lidlschuhen..;)

  4. Comment by Martin

    Martin 28. April 2009

    Das lag bestimmt nur an den Lidlschuhen..;)

    Kann das sein, dass du den Text nicht richtig gelesen hast? ;)

  5. Comment by Oliver

    Oliver 28. April 2009

    Ein Laufpartner hätte ich auch gerne. Meine Motivation ist derzeit ein wenig im Keller.

  6. Comment by Martin

    Martin 28. April 2009

    Ein Laufpartner hätte ich auch gerne. Meine Motivation ist derzeit ein wenig im Keller.

    Du hast doch schon so abspeckt. Ist das nicht Motivation genug?

  7. Comment by O-Jay

    O-Jay 28. April 2009

    Da würde ich gerne einige Fortsetzungen lesen, finde die Laufbeiträge sowieso immer sehr erfrischend. Schade um die eher wenigen Kommentare.

  8. Comment by dolce

    dolce 28. April 2009

    na das hört sich doch nach spaß an. aber wer es schafft soviel abzunehmen, der wird bei ein paar kilometer laufen nicht aufgeben ;-) ich laufe gerade mit heuschnupfen, das jagt den puls nach oben :(

  9. Comment by Marcus

    Marcus 29. April 2009

    Und wie geht es weiter?

  10. Comment by Martin

    Martin 30. April 2009

    Und wie geht es weiter?

    Das müsstest DU doch am besten wissen! :hehehe:

Kommentare geschlossen.

Close
Go top
%d Bloggern gefällt das: