Exit

Die habt ihr sicher auch – eure Lieblingslaufstrecke. Wir haben hier in Kassel das große Glück, von einer wunderschönen Natur umgeben zu sein. Was der Autofahrer gern als Kasseler Berge betitelt, ist in Wirklichkeit ein Waldgebiet, welches man in seiner Größe nicht oft in Deutschland findet. Was selbst mancher Einwohner der nordhessischen Stadt nicht weiß: wir haben hier den größten Bergpark Europas, in dem sich auch ein Weltkulturerbe, der Herkules, befindet.

Kommen wir aber mal zu meiner Lieblingslaufstrecke. Gerade mal fünf Kilometer muss ich von zu Hause aus laufen, bis ich in der Karlsaue bin.

Die wunderschöne, barocke Parkanlage haben wir Landgraf Karl zu verdanken (deswegen heißt sie so). Selbiger hat auch den Bau des Herkules veranlasst. Was uns Läufern sehr entgegen kommt: die Anlage ist völlig eben. Hat man auf seinem Trainingsplan eine schnelle Einheit stehen, so läuft man hier auf „neutralem“ Boden. Und nach dem Motto „das Auge läuft mit“, bekommt man landschaftlich einiges geboten, wie ihr auf den Bildern sehen könnt.

Wo lauft ihr denn am liebsten?

16 Kommentare

  1. Comment by Pooly

    Pooly 8. März 2015

    Aha die „legendären“ Kassler Berge, welcher Fahranfänger hat davon noch nicht gehört ;)

    Ich habe auch eine Lieblingslaufstrecke und das ist der Coesfelder Berg (nicht ganz so legendär wie die Kassler Berge), habe diesen zwar schon regelrecht abgelaufen, aber es ging immer noch den einen oder anderen unentdeckten Pfad.
    Wenn dann die Sonne scheint bin ich glücklich.

    • Comment by Martin

      Martin 8. März 2015

      Bei den Kasseler Bergen haben nicht nur Fahranfänger Probleme. Am übelsten ist es im Winter, wenn dort die LKWs quer stehen.

  2. Comment by Alex

    Alex 9. März 2015

    Die Kasseler Berge sind super zum Fahrrad fahren! Vor einigen Jahren war ich dort mit meine Frau bei super Wetter. Es war toll! Zum Laufen ist es leider zu weit für mich. Ich bin regelmäßig auf dem Hülser Berg unterwegs. Ein richtiges Stück Natur hier bei uns in Krefeld!

    • Comment by Marc

      Marc 9. März 2015

      Hallo Alex,

      Hülser Berg ist ein prima Stichwort.

      Den Berg habe ich noch auf der Ausflugsliste, kannst Du neben dem Aussichtspunkt dort etwas empfehlen? Gern auch eine Location zum Einkehren?

  3. Comment by Marc

    Marc 9. März 2015

    Das ist ja wirklich eine herrliche Gegend, in der du laufen kannst.

    Hier am Niederrhein ist es eher monoton; ich kundschafte derzeit noch die Gegend als Läufer aus. Bislang habe ich die Kamera immer steckengelassen, ich werde aber die Augen offenhalten und auch einmal darüber in Kürze bloggen.

    Dein Posting hat mich zu der Frage gebracht, ob das nicht eine feine Blogparade wert ist á la „Blogparade: Meine liebste Laufstrecke“.

    Was denkst Du darüber?

    • Comment by Martin

      Martin 9. März 2015

      Bist du gerade auf dem Nostalgie-Trip? :hehehe:

      Weiß gar nicht, wann ich das letzt mal ein Stöckchen bzw. eine Blogparade im Blog hatte. Aber kannst ja gerne eine starten und ebenso gerne hierhin verlinken.

      Kassel ist schon ganz hübsch, zumindest die Natur. Die Innenstadt eher weniger. Die wurde im Krieg leider übelst zerstört und das, was übrig geblieben ist, haben sie dann auch noch abgerissen und durch 50er Jahre Bauten ersetzt.

      • Comment by Marc

        Marc 9. März 2015

        Das Angebot nehme ich gern an.

        Als Ostwestfale (Höxter/Beverungen) ist mir Kassel nicht fremd, ich habe ja im Dreieck Paderborn – Kassel – Göttingen viele Jahre lang gewohnt. In Kassel war ich mehrmals mit der Schule im Theater in der Vorweihnachtszeit und zur documenta. Und einmal, als mein Vater nach einem Schlaganfall in der Klink lag – war natürlich nicht schön.

        Zum Shoppen bin ich damals lieber nach Paderborn gefahren. Und jetzt bitte keine Witze über Paderboring ;-)

        • Comment by Martin

          Martin 9. März 2015

          Paderborn…

          Ok. Ich darf ja nicht. :hehehe:

  4. Comment by Eddy

    Eddy 9. März 2015

    Whow, das sieht wirklich sehr schön aus bei Dir! Wobei ich normalerweise beim Wort *Berge* ein bißchen ehrfürchtig werde, sieht es auf den Bildern doch eher „ungefährlich“ aus… ;-)

    • Comment by Martin

      Martin 9. März 2015

      Das was du da siehst, liegt ja auch im sogenannten Kasseler Becken. Wer Berge mag, läuft oben am Herkules. Da sind wir dann auf 526 m ü. NHN. Oder noch gern auch noch höher auf’s Hohe Gras (614,8 m).

      Die Runde hatte ich übrigens neulich im Programm. :)

  5. Comment by Scholz

    Scholz 11. März 2015

    Bei der Orangerie ist es sehr schön!!

  6. Comment by Daniel

    Daniel 14. März 2015

    Da gibt’s nur ein Wort: Schön!

    Das sieht wirklich nach einer tollen Laufstrecke aus. Über den Bergpark hab ich (nach dem Trail Revierguide letztes Jahr) bisher nur gutes gehört, da muss ich irgendwann mal hin ;-)

    • Comment by Martin

      Martin 14. März 2015

      Jaaaaa, ich hab verstanden. Ich muss noch mal hoch in den Bergpark und dort Bilder machen. Auf flache Strecken steht hier keiner… :hehehe:

  7. PINGBACK › Lieblingslaufstrecke: Coesfelder Berg | Pooly.net

  8. Comment by Peter

    Peter 23. März 2015

    Wow, da wird man ja neidisch! Tolle Bilder und tolle Strecke. Da könnte sogar ich als Muffel zum Läufer werden. Habe nur ein 4 km Stück in der Nähe von Ratingen. Auch im Wald und super schön, nur leider zu kurz. Die Strecke verläuft allerdings Kreisförmig, sodass man mehr als eine Runde drehen kann. Aber viel zu sehen oder Abwechslung ist da leider nicht bei.

  9. PINGBACK › Lesenswerte Sport- & Outdoor-Blogs | Pooly.net

Kommentare geschlossen.

Close
Go top