Exit

Letzten Sonntag schien gefühlt jeder, aber auch wirklich jeder meiner zahlreichen Kontakte aus der Läufer-Szene beim 30. Haspa Marathon Hamburg teilzunehmen. Beispielsweise der Jens, der dort nur knapp seine Sub 3 verpasst hat. Oder der Andreas, der sowieso keinen Marathon auf diesem Kontinent auslässt. Und wenn man schon ein Nordlicht ist, wie der Eddy, dann nimmt man den Lauf selbstredend auch mit.

Und ich? Ich Depp sitze auf der Couch und benüge mich bei einem ausgedehnten Frühstück mit dem Live-Tracking der Zeiten nebst der TV Übertragung auf NDR. Das, liebe Leute, passiert mir nicht nochmal. Ehrlich jetzt. Nächstes Jahr bin ich auch dabei.

Jetzt im Herbst wird aber erstmal wieder Frankfurt Marathon gerockt. Vor lauter Frust über die Nicht-Teilnahme bei den Fischköppen wollte ich diesmal mit meiner Anmeldung nicht lange fackeln und werde nun mit Startnummer 4844 erneut den grandiosen Einlauf in die Frankfurter Festhalle geniessen. Das wiederum hat Frankfurt den Hamburgern voraus – dieses Erlebnis vom letzten Jahr hat mich derart geflasht, dass ich es unbedingt noch einmal erleben möchte. Wenn alles gut geht, dann trabe ich nach 3:30h ins Ziel. So ist zumindest der Plan.

4844

Apropos Plan. Dieses Jahr möchte ich beim Messebesuch am Tag zuvor möglichst viele von euch Laufbekloppten live und in Farbe erleben – sprich treffen. Meint ihr, das ist machbar? Wer ist denn ebenfalls am Start?

9 Kommentare

  1. Comment by ultraistgut

    ultraistgut 30. April 2015

    Trotzdem ist und bleibt HH der schönste
    aus meiner Sicht
    aber Frankfurt steht ihm kaum nach
    wegen des grandiosen Zieleinlaufes
    wo sich jeder wie ein Weltmeister fühlt
    drei Stunden dreißig ist ein gutes Ziel
    meinen zweiten lief ich
    ohne Plan ( wie immer !!) in 3:34 in Paris
    auch kein schlechtes Pflaster
    dann trainiere mal schön
    vielleicht sehen wir uns
    wer weiß
    wer weiß es nicht :?:

    • Comment by Martin

      Martin 30. April 2015

      Das glaube ich dir gerne, dass HH der schönste Marathon ist. Genau darum habe ich mir ja fest vorgenommen, dort auch mal zu laufen! :)

  2. Comment by Rundreas

    Rundreas 30. April 2015

    Da ich ja, wie du oben schreibst, keinen Marathon auf diesem Kontinent auslasse, bin ich NATÜRLICH auch in Frankfurt dabei! :-D
    Wir sehen uns in der Festhalle … also wenn du so lange warten möchtest. ;-)

    Grüße aus Fischkopphausen.

    Andreas

    • Comment by Martin

      Martin 30. April 2015

      Super. :)

      Am Samstag bist du noch nicht da? Auf der Messe? Bei der Pastaparty?

      • Comment by Rundreas

        Rundreas 30. April 2015

        Ich dachte eigentlich am Freitagabend anzureisen nur das Verkehrsmittel und die Unterkunft habe ich noch nicht gewählt … Da ist ja auch noch etwas Zeit … :-D

  3. Comment by Gunther Bolte

    Gunther Bolte 25. Mai 2015

    Ich nehme das schon ein wenig persönlich, dass Du mich in denem Artikel oben NICHT erwähnt hast – wo dass doch mein ERSTER Marathon überhaupt war :-(

    Na gut, aber trotzdem laufe ich mit Dir den Frankfurt Marathon und wir treffen uns auf der Messe usw. Und trainieren werden wir auch zusammen…

    • Comment by Martin

      Martin 25. Mai 2015

      Ich wusste nicht, ob es dir recht ist. Wenn ich gewusst hätte, dass du dich jetzt hier mit vollem Namen meinen Lesern präsentierst, hätte das ganz anders ausgesehen. Womöglich präsentierst du mir gleich noch deinen Facebook-, Twitter- und Instagram-Account sowie dein neues Blog…

  4. Comment by Gunther Bolte

    Gunther Bolte 25. Mai 2015

    Ich halte wenig von „Künstlernamen“… Ich denke, wenn ich schon in einem Blog meine Meinung abgebe, dann kann jeder auch sehen wer dafür verantwortlich ist. Natürlich kannst Du mich jederzeit in Deinem Blog erwähnen (natürlich nur die positiven Dinge ;-)), dafür kennen wir uns doch schon so lange.

    Du weißt aber auch, dass ich nicht auf Facebook, Twitter und sonstigen vertreten sein werde… Auch wenn mir das Nachteile bringt (wie zum Beispiel bei der Bewerbung um Asics-Frontrunner zu werden…)

    Bin schon sehr gespannt auf die Atmosphäre in der Festhalle, denn HH hat auch bei mir schon Maßstäbe gesetzt…

  5. PINGBACK › Newton Running Men’s Fate im Test › Fate, Laufschuh, Natural Running, Newton, Newton Running › runomatic

Kommentare geschlossen.

Close
Go top